27.10.2015

Sprüche, Zitate & Co

Hallo, heute wieder eine Anregung von mir zum Thema geeignete Texte für Scrapbook Seiten. Im Forum von Photoshopdesign gibt es regelmäßig Aufgaben zum Thema Texturbilder. Ich hab das nun auch mal probiert und das fertig veränderte Bild dann gleich als Hintergrund für das Gedicht "Herbsttag" von Rainer Maria Rilke verwendet. (Originalfoto: Escara) Ist kein Kunstwerk geworden, aber mir gefällt's. *grins* Dieses etwas melancholische Gedicht passt für meinen Geschmack gut zu etwas kühleren, vielleicht sogar nebligen, herbstlichen Fotos. Vielleicht Fotos von einem schönen, stillen Spaziergang?


Viel Freude beim Scrapbooking!
Minoush

26.10.2015

Tipps&Tricks: Foto aufpeppen mit Ebenenmodus

Hallihallo, heute wieder einer der Tipps&Tricks Beiträge, die es schon bei DSA gab und die nun so Stück für Stück hierher auf meinen Blog umziehen:

Du möchtest ein bestimmtes Foto verscrappen, findest aber, dass es etwas flau und gedämpft wirkt? Wenn man von digitaler Bildbearbeitung nicht so viel Ahnung hat, kann man einen einfachen Trick mit einem der Ebenenmodi ausprobieren, die in einigen Bildbearbeitungsprogrammen zur Verfügung stehen: Öffne das Foto im Bildbearbeitungsprogramm, dupliziere die Ebene. Stelle den Ebenenmodus der oberen Ebene auf „Weiches Licht“ (in PS, PSE, PI) bzw. „Weiche Kanten“ (in Gimp). Falls Dir der Effekt zu stark ist, reduziere die Deckkraft der oberen Ebene, bis Dir das Ergebnis gefällt.

Ich hab mir hier ein Foto von meinem Mann geschnappt, um zu zeigen, was passiert:


Viel Erfolg beim Ausprobieren!
Minoush

25.10.2015

Free Font "Pea Soup"

Hello Scrapbookers,
do you like to work with different fonts? If I surf through the web and stumble over a new free font, then I always wonder if it is usable and nice for a scrapbooking page. I love fonts. I love how they can express different feelings. The used font can and should emphasize the theme and style of the scrapbook page. Above you see a new handwritten font from Ian Barnard called "Pea Soup". I have tested it and I think this font is good for larger text blocks, the journaling. The style of it fits with pages of children, I think. Click the link above to visit the download page.

Have fun with scrapbooking!
Minoush


Hallo Scrapbooker,
arbeitet Ihr gern mit verschiedenen Schriftarten? Wenn ich durch das Web surfe und über eine neue Schrift stolpere, die gratis ist, dann überleg ich immer gleich, ob sie für's Scrapbooking hübsch und geeignet ist. Ich liebe Schriften. Ich liebe die Art, wie sie unterschiedliche Gefühle ausdrücken können. Die benutzte Schriftart kann und sollte das Thema und den Stil des Scrapbook Layouts unterstreichen. Das hier oben ist eine neue handgeschriebene Schrift von Ian Barnard mit dem Namen "Pea Soup". Ich hab sie ausprobiert und denke, sie ist gut geeignet für längere Textabschnitte, also das Journaling. Der Stil passt gut zu Scrapbook-Seiten mit Kindern, finde ich. Klickt oben auf den Link, dann kommt Ihr zur Seite mit dem Download.

Viel Spaß beim Scrapbooking!
Minoush

23.10.2015

Credits - Weshalb und Wie?

Sobald man sich im Internet mit dem digitalen Scrapbooking beschäftigt, trifft man auch auf den Begriff "Credit" (Mehrzahl: "Credits") und liest oft den Hinweis, dass es etwas sehr wichtiges ist.
Da dieser Begriff jedoch allgemein im Internet für ganz verschiedene Dinge verwendet wird, kann es sehr verwirrend sein, zu verstehen, um was es bei diesen "Credits" im Scrapbooking eigentlich geht.
picture: imagedegrees360

Was sind Credits?


Die Bezeichnung "credit" kommt aus dem Englischen und kann, wenn man es wortwörtlich übersetzt, recht verschiedene Dinge bedeuten.
Relevant für uns hier ist die Bedeutung "Ehre, Ansehen, Verdienst". (Quelle: leo.org) "Give credit" kann man mit "jemanden ehren; jemandem Ehre zuschreiben" übersetzen.

Auf unser Scrapbooking bezogen ist "Credit" ganz einfach die Urheberangabe zu den Grafiken, Fotos, Texten ect. die wir in einem Layout verwenden.

Warum sind die Credits wichtig?


Wichtig für Dich selbst:
Wenn Du Dein Layout im Internet zeigst und darunter schreibst, wessen Grafiken, Templates, Texte und/oder Fotos Du verwendet hast, schützt Du Dich vor rechtlichen Streitigkeiten, die viel Geld kosten können. Es ist nämlich oft Bestandteil der Nutzungsbestimmungen ( Terms of Use, TOU ) von Grafiken/Templates/Fotos, dass der Hersteller/Designer/Fotograf genannt werden muss. Für fremde Texte muss ebenfalls immer eine Quelle angegeben werden. Fragwürdige Grafiken und Fotos, deren Urheber Du selbst nicht ermitteln kannst, solltest Du von vornherein meiden. Möchtest Du ein Kit und/oder Element noch einmal verwenden, findest Du es später auch viel leichter wieder, wenn Du Dir persönlich notierst, was Du für Dein Layout verwendet hast.

Notiere Dir also bereits während des Scrappens in einem speziellen Notizbuch oder einer digitalen Datei den Namen des Produktes und den Hersteller.

Wichtig für den Inhaber des Forums oder der Galerie:
Nutzt Du eine Galerie oder ein Forum um Deine Werke zu zeigen, dann ist die Angabe der Credits auch für den Foreninhaber wichtig. Bis zu einem gewissen Grad haftet ein Foreninhaber für Urheberrechtsverletzungen auf seiner Seite. Ein Foreninhaber muss also unbedingt nachvollziehen können, wessen Grafiken, Templates, Fotos und/oder Texte Du in Deinem Layout verwendet hast.

Wichtig für den Designer und/oder Shop:
Für viele Designer und Shopinhaber ist die Herstellung und der Verkauf von Scrapbooking-Zubehör nicht nur ein Hobby, sondern ist als Neben- oder sogar Vollzeittätigkeit wirklich für den Lebensunterhalt notwendig. Scrapbooking-Produkte werden allerdings für sehr wenig Geld verkauft, gemessen an der gesamten Arbeit, die fast immer darin steckt. Es ist also nur fair, wenn man durch ordentliche Credits unter dem eigenen Layout dem Designer Anerkennung zollt.

Bist Du im Creative Team eines Designers oder Shops, ist es Deine Aufgabe, mit Hilfe Deiner Layouts für den Designer/Shop Werbung zu machen und sein Produkt zu promoten. Sorgfältige und korrekte Credits sind dafür entscheidend.

Wichtig für andere Scrapbooker:
Fast jeder von uns lässt sich gern in Scrapbooking-Galerien und Foren von den Layouts anderer Scrapbooker inspirieren.
Wenn man dabei ein interessantes Kit, ein schönes Template oder sonstiges entdeckt, ermöglichen es ordentliche Credits, dass man problemlos den Weg zu diesen Produkten findet und sie ebenfalls nutzen kann.

Welche Angaben müssen unter ein Layout?


1.
Bei Scrapbooking-Produkten (Kits, Templates, Fotomasken ect.) ist grundsätzlich der Name des Produktes und der Designername unter dem Layout zu notieren. Beides findest Du auf dem Vorschaubild des jeweiligen Produktes (Preview), das im Shop zu sehen ist. Üblicherweise ist dieses Vorschaubild auch in der Zip-Datei zu finden, die Du heruntergeladen hast. Dabei ist es völlig egal, ob es ein gekauftes Produkt oder ein Freebie ist.

Hier einige Beispiele:


Eine Besonderheit sind die großen Collaboration Kits der Shops. Diese sind von mehreren Designern gemeinsam hergestellt. Es ist nicht unbedingt nötig, jeden Designer einzeln zu nennen, sondern man schreibt statt dessen
"Team von ...(Shopname)"

Zum Beispiel:


Falls im Zip-Ordner kein Vorschaubild zu finden sein sollte, und Du nicht mehr weißt, wie der Designer und das Produkt heißen, dann ist es besser, die entsprechenden Grafiken nicht für Layouts zu verwenden, die Du in Foren und/oder Galerien zeigen möchtest.

Bist Du im Creative Team eines Designers oder Shops und veröffentlichst ein CT-Layout, solltest Du, wo immer es gestattet ist, einen Link zum Produkt mit einfügen.

2.
Bei Fotografien, die nicht von Dir privat sind, musst Du unbedingt den Namen des Fotografen angeben und am besten auch einen Link zum Originalfoto (wenn vorhanden). Hast Du die persönliche Genehmigung eines Fotografen aus dem Internet, um seine Fotos zu verwenden, ist es gut, dies kurz mit in die Credits zu schreiben.

3.
Für verwendete Gedichte, Sprüche und sonstige fremde Texte (die nicht Teil des Scrap-Kits sind) muss der Autor angegeben werden und wenn irgend möglich, ein Link zum Autor.
Beachte dabei: Gedichte, Sprüche und sonstige Texte unterliegen strengen rechtlichen Bestimmungen und dürfen auch auf privaten, nichtkommerziellen Layouts (selbst bei Angabe des Autors) nicht immer verwendet werden!
Erst 70 Jahre nach dem Tod des Autors dürfen Texte frei verwendet werden.

4.
Wenn Du das Layout eines anderen Scrapbookers nachgearbeitet hast, solltest Du ein Hinweis diesbezüglich schreiben.

In welcher Form werden Credits geschrieben?


Es gibt keine festgelegte Form, jedoch sollten alle Angaben auf jeden Fall für eine fremde Person problemlos nachvollziehbar sein.
Alle Namen müssen also absolut korrekt geschrieben sein.
Es muss sofort erkennbar sein, welches der Produktname und welches der Designername ist.

Es genügt NICHT, einfach nur einen Link zum Produkt zu setzen. (weil sich URLs ändern können)
Es genügt NICHT, die Abkürzung des Designernamens zu schreiben.
Es genügt NICHT, einfach den Vornamen des Designers zu schreiben.
Es genügt NICHT, einfach nur den Namen des Zip-Ordners zu kopieren und unter dem Layout einzufügen.


Wer zukünftig überlegt, welche Angaben er unter das Layout schreiben muss, kann folgende Fragen durchgehen:

Diese kleine Übersicht dürft Ihr Euch gern mitnehmen
und als Gedankenstütze verwenden.

Viel Freude beim Scrapbooking!
Minoush

22.10.2015

New Pages for my Photobook

Hello friends,
one year ago I wrote about our yearly holidays on the Baltic Sea and I posted a layout for a photobook that I am planning in my mind. I am not sure if I will ever finish it (my head is full of plans and ideas that never can be realized...), but this year I made 2 new pages.*yeah!* I made these pages for scrapbook challenges at maltreff.ch and photoshopdesign.de

Kit: "Autumnal Nature" by CreaDorena Picture: privat

 Kit: "Yellow Summer" by CreaDorena Picture: privat

Do you also have scrapbooking projects that drag on??

Have fun with scrapbooking!
Minoush

21.10.2015

Sprüche, Zitate & Co

Hallo liebe Scrapbooker,
mit diesem Post möchte ich eine Idee ins Leben zurückholen, die ich schon auf dem Blog von DSA angefangen hatte. Der existiert ja leider nicht mehr, deshalb geht es nun hier bei mir weiter. Kurz gesagt, es geht um Sprüche, Zitate und sonstige Texte, die Ihr problemlos beim Scrapbooking verwenden könnt.

Schöne Texte runden ein Layout ab und sind oft das i-Tüpfelchen auf der Seite. Man kann ganz klassisch ein paar selbstgewählte Worte zu dem Foto erzählen (genannt "Journaling"), doch auch Gedichte, Sprüche und Zitate können sich eignen. Möchtet Ihr Eure Layouts und andere Projekte im Internet präsentieren, dann ist für die Verwendung von Texten genau wie bei der Verwendung von Fotos unbedingt das Urheberrecht zu beachten. Nicht jeder Text, den Ihr im Internet oder anderswo findet, darf auch ungeniert benutzt werden.

In loser Folge werde ich Euch nun Sprüche und ähnliches posten, die ich mir gut zu bestimmten Themen beim Scrapbooking vorstellen kann, und die (soweit ich weiß) verwendet werden dürfen. Für den Anfang hab ich mich vom Wetter "inspirieren" lassen. Da es seit ein paar Tagen hier in Berlin ganz schön nass und schmuddelig ist, gibt es einen Spruch zum Thema "Regen". Hat jemand verregnete Fotos zu verscrappen und sucht einen passenden Text dazu?


Viel Freude beim Scrapbooking!
Minoush

18.10.2015

Is Piracy a Harmless Crime?

pictures from: pixabay
Hello scrapbookers,
today I want to must write about a severe problem in our digital world. Just imagine that you do a hard job of working many hours a day to earn your livelihood. Surely you can imagine that, because most of us do it each day. Now imagine that you do this work, but then don't get money for that. How would you feel??

For some people the digital scrapbooking world in the www offers the only option to earn livelihood. Mothers who have little children, or people which suffer with an illness or similar people - they are happy to get a way to work from home and to earn a few money. Digital designing is no way to get rich, but to get life.

Unfortunately there are some persons who think "Oh, why should anyone pay for digital designs?" And they feel they are cool guys if they offer the designs of other people for free on pirate websites. These pirate websites are a horror for each of the designers in the scrapbooking business. It hurts so bad to see the own hard worked scrapbook kits are hosted and offered anywhere else. It hurts to be robbed in this way. It means working hard and don't get money for that.

Now, if you think about that, do you feel such piracy is a harmless crime?


You can get scrapbooking kits lawful on the personal blogs and personal pages of the designers and in the scrapbooking stores. If you find any other website that offers lots and lots of high quality scrapbook kits and other digital products (fonts, vector graphics, photographs ect.) to download for free, then you can be quite sure this is a pirate site with stolen graphics and illegal download.
Please don't download digital products from such websites.

We all must or want to save money, but... maybe the creator of these graphics is poorer and even more needy than you...?

Have fun with scrapbooking!
Minoush

Ist Piraterie ein Kavaliersdelikt?

Hallo Scrapbooker,
heute möchte muss ich über ein ernstes Problem in unserer digitalen Welt schreiben. Stellt Euch mal vor, Ihr arbeitet viele Stunden täglich hart um Euren Lebensunterhalt zu verdienen. Sicherlich könnt Ihr Euch das gut vorstellen, denn die meisten von uns machen das jeden Tag. Jetzt stellt Euch vor, Ihr macht diese Arbeit, bekommt dann aber plötzlich kein Geld dafür. Wie würdet Ihr Euch fühlen??

Für einige Menschen ist die Welt des digitalen Scrapbooking im Internet die einzige Möglichkeit etwas zum Lebensunterhalt zu erarbeiten. Mütter mit kleinen Kindern, gesundheitlich eingeschränkte Personen oder Ähnliche - sie sind glücklich darüber, von zu Hause aus arbeiten zu können und ein klein wenig Geld damit zu verdienen. Digitales Designen ist kein Weg zu Reichtum, aber ein Weg um zu Überleben.

Leider gibt es einige Leute die denken "Ach, warum sollte irgend jemand für digitale Grafiken bezahlen?" Und sie denken sie sind coole Typen wenn sie die Grafiken von anderen Leuten gratis auf sog. "Piraten-Webseiten" anbieten. Diese Piraten-Webseiten sind der Horror für jeden Designer im Scrapbooking-Business. Es tut so weh zu sehen, dass die eigenen hart erarbeiteten Scrapbook-Kits irgendwo anders gehostet und angeboten werden. Es tut weh, auf diese Weise bestohlen zu werden. Es bedeutet, dass man für harte Arbeit kein Geld bekommt.

Wenn Ihr jetzt darüber nachdenkt, findet Ihr, dass diese Art von Diebstahl ein Kavaliersdelikt ist?


Ihr bekommt Scrapbooking-Kits ganz legal auf den persönlichen Blogs und Seiten der Designer und in Scrapbooking Shops. Wenn Euch eine Seite begegnet, auf der viele viele hochwertige Scrapbook-Kits und andere digitale Produkte (Schriften, Vectorgrafiken, Fotografien ect.) zum Gratisdownload angeboten werden, dann könnt Ihr ziemlich sicher sein, dass es sich dabei um eine Piraten-Webseite handelt, mit gestohlenen Grafiken und illegalem Download.
Bitte ladet Euch keine Grafiken von solchen Webseiten.

Wir alle müssen oder wollen Geld sparen - doch vielleicht ist der Schöpfer dieser Grafiken ärmer und noch bedürftiger als Du...?

Viel Freude beim Scrapbooking!
Minoush