01.11.2015

Kreativ-Idee: Kleine Schachtel

Hallo liebe Scrapbooker, hier möchte ich gern zeigen, wie man die Scrapbook-Grafiken nutzen kann, um rucki-zucki hübsche kleine Schachteln zu basteln. Es ist also ein sogenanntes Hybrid-Projekt, dh. ein Teil wird am Computer vorbereitet, dann gedruckt und dann weiterverarbeitet. Ich packe grundsätzlich auch die kleinsten Geschenke gern hübsch ein. Kleine Schachteln bieten sich an, wenn es schnell gehen soll. Irgendwann bin ich beim Stöbern im Internet auf die genial (einfache) Falttechnik für diese tolle Schachtel gestoßen und hab mich sofort darin verliebt. Man muss nämlich nichts anzeichnen, nichts kompliziert ausschneiden - und trotzdem sieht die Form cool aus, finde ich.



Als leidenschaftlicher digital Scrapbooker dachte ich mir dann, das Papier dafür kann man doch prima mit Scrapbooking-Papieren und Elementen gestalten.

Und so geht's:
1. Lade Dir dieses Template (PSD-Format) herunter und öffne es in Deinem Bildbearbeitungsprogramm. Das Template entspricht DIN A4-Format und bietet Platz für 3 kleine Schachteln

2. Fülle die Flächen mit Scrapbooking-Papieren, Elementen und/oder Text.
Zum Beispiel so:
Kit 1: "Longing For Spring" Kit 2: "Diary Secrets"
Kit 3:
"Lyrical Letters"
alle von CreaDorena

3. Die dünnen Hilfslinien des Templates zeigen Dir, welche Stellen später umgeklappt werden und helfen Dir dadurch bei der Anordnung. Wenn Du zufrieden bist mit Deiner Gestaltung, mache die Ebene mit den Hilfslinien unsichtbar. (auf das Augensymbol klicken)

4. Speichere die Datei als JPG mit höchster Qualitätsstufe.

5. Drucke das JPG auf ein A4-Blatt (falls möglich einstellen auf "randloser Druck"). Das Papier sollte etwas stabiler sein, als normales Druckerpapier. Ich benutze sehr gern einfaches Fotopapier.

6. Schneide die Rechtecke aus und falze jeden Streifen so, wie auf den Fotos zu sehen

zuerst ein Falz in der Mitte ...

... dann die vier schrägen Falze jeweils zum
Mittelpunkt der schmalen Seiten

7. Mache an den schmalen Seiten insgesamt 4 Löcher, falte die Schachtel und schließe sie durch die Löcher mit einem dünnen Schleifenband.


Mit dem Namen jedes Gastes versehen, können solche kleinen Schachteln sogar als Tischkärtchen verwendet werden. Im Inneren kann man dann z.B. eine kleine Süßigkeit verstecken und damit Tischkarte und kleines Gastgeschenk miteinander kombinieren.

Viel Spaß beim Gestalten dieser kleinen Schachteln!
Minoush


Kommentare:

Rikki hat gesagt…

Das ist ja eine nette Idee! Schön, daß du wieder da bist.

Minoush hat gesagt…

Danke Rikki! Schön, dass Du hier reingeschaut hast! Ich würde bei Dir auch gern wieder ein bissel rumkommentieren, aber das geht nur noch über Disqus, oder bin ich blind? Die normale Kommentarfunktion find ich bei Dir nicht.