24.09.2016

Tipps&Tricks: Sich Credits merken

Wenn man ein Scrapbook-Layout irgendwo im Internet präsentiert, ist es oft wichtig, die sogenannten Credits unten drunter anzugeben. Was Credits sind, könnt ihr im Lexikon nachschauen. Warum sie wichtig sind, findet ihr in diesem Beitrag. Nun bleibt aber für manch einen die Frage: Woher weiß ich nach einiger Zeit noch, mit wessen Grafiken ich gescrappt habe?

1. Während der Arbeit am Layout sollte man sich am besten gleich notieren, was man verwendet. Das ist vor allem dann wichtig, wenn man Grafiken aus verschiedenen Quellen benutzt. Man kann sich dafür z.B. ein kleines Notizbuch anlegen, oder auch eine extra Textdatei. Weitere Möglichkeiten für Notizen gibt es bei der Arbeit in Bildbearbeitungsprogrammen wie z.B. PS, PSE, PSP, PI oder Gimp. Man kann dort eine Textebene anlegen, in der man sofort zu den verwendeten Papieren und Elementen den Urheber notiert. Diese Ebene kann man dann unsichtbar ausblenden, damit sie nicht stört. Bei Bedarf hat man alle Informationen schnell zur Hand. Oder (so mache ich das meistens) man benennt die Ebene eines Papiers oder Elements im Ebenenmanager sofort mit dem Namen des Urhebers. Bei mir sieht das dann so aus:


2. Ist man mit der Arbeit fertig und speichert das fertige Layout als jpg-Datei, dann gibt es für Windows-Benutzer im Windows Explorer die Möglichkeit, bei den Metadaten eigene Notizen einzutragen. Mit der rechten Maustaste auf das Bild klicken und den Menüpunkt "Eigenschaften" aufrufen. Dort auf den Reiter "Details" klicken. Dort kann man eigene Informationen schreiben, dazu einfach mal mit der Maus in der Spalte "Wert" hoch und runterfahren. Dann werden die Texteingabefelder sichtbar. Unter "Kommentar" hat man ein großes Textfeld mit Bildlaufleiste, wenn man es anklickt. Dort kann man sich alle Copyright- und Urheberinformationen eintragen, die zu dem erstellten Bild wichtig sind. Wenn man sie irgendwann benötigt, kann man einfach dort nachgucken.


Das Gleiche kann man auch nutzen, um die eigenen Copyright-Informationen für Andere in der Datei zu hinterlassen. Namen, Email-Adressen, Web-Adressen... Alles ist möglich.
Wo notiert ihr euch die Credits? Habt ihr weitere Tipps? Oder Fragen? Über Kommentare freue ich mich.

Viel Freude beim Scrapbooking!
Minoush

Keine Kommentare: