08.11.2016

Tipps&Tricks: Papiere Mixen

Zu jedem Scrapbooking-Kit gehören gewöhnlich viele Papiere, und doch scheint manchmal für ein bestimmtes Layout grad nicht das Perfekte dabei zu sein. Was nun? Kit wegschmeißen? :-)
Probiert doch mal folgendes: Nehmt Euch 2 oder 3 der Papiere aus dem Kit übereinander in das Layout. Dann schnappt Euch den  Radiergummi Eures Bildbearbeitungsprogramms und entfernt von dem obersten, oder den beiden obersten Papieren, einige Teile, so dass von dem Papier darunter etwas zu sehen ist. Wenn man einen Radiergummi mit weicher Kante und geringer Deckkraft verwendet, werden die Übergänge von einem Papier zum anderen sehr sanft überblendet. Wenn man einen Radiergummi nimmt, mit dem man eine Art Muster austanzen kann, entstehen ganz neue Formen auf dem Papier. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Probiert einfach, wie die verschieden Farben und Übergänge miteinander wirken. Aus ganz schlichten Papieren könnt Ihr auf diese einfache Weise eigene kleine Kunstwerke zaubern und die Möglichkeiten erweitern, die sich mit einem Kit ergeben.


Viel Spaß beim Scrapbooking!
Minoush

Keine Kommentare: